Blog

Wissenschaftliches Arbeiten ist wie Bergsteigen

05. September 2017, in Personal und Pädagogik

Nehmen wir uns nicht oft zu viel vor? Hier ein paar sportliche Tipps, wie Sie Ihre Projektarbeit für Ihre Weiterbildung am BFZ schreiben, ohne ins Schwitzen zu kommen.

Blogartikel lesen

Durchblick im Ernährungsdschungel - Ernährungsberater haben Zukunft

25. August 2017, in Hotellerie und Gastronomie

Burger, Pommes & Co. haben ihre Spuren hinterlassen – durch die beängstigenden Folgen von Fehlernährung geraten auch die Krankenkassen immer mehr in die Bredouille. Zudem sind viele Menschen durch fragwürdige Erzeugungsmethoden von Lebensmitteln wie Gentechnik und Massentierhaltung zunehmend verunsichert. Sport und gesunde Ernährung rücken immer mehr in den Fokus. Essen ist unser Kraftstoff – die Grundlage für menschliches Wohlbefinden und eine stabile Gesundheit. Doch wie geht eigentlich richtige Ernährung?

Blogartikel lesen

Ernährungstipps für erfolgreiches Lernen

25. August 2017, in Hotellerie und Gastronomie

Jeder kennt es: Manchmal fällt es einem richtig schwer konzentriert zu bleiben. Ständig schweifen die Gedanken ab, man schaut kurz aufs Handy und richtig merken kann man sich irgendwie nichts. Die Fenster müssten auch mal wieder geputzt werden und dann schaut man ganz kurz, was es im Kühlschrank so zum Naschen gibt. Apropos Naschen… Wie kann ich durch „richtige“ Ernährung meine Lern- und Merkfähigkeit beeinflussen?

Blogartikel lesen

Coaching – (noch) Zukunftsthema oder (schon) völlig überlaufen?

08. August 2017, Dorothe Fritzsche in Personal und Pädagogik

Coaching ist seit Jahren in aller Munde, aber eigentlich wissen nur wenige, was genau gemeint ist. Zum einen gab es eine regelrechte Inflation des Begriffs für alle möglichen Arten von Beratung und Training in so ziemlich allen erdenklichen Bereichen. Tatsächlich ist der Begriff „Coach“ nicht geschützt, jeder kann sich Coach nennen, selbst wenn er gar nicht weiß, was sich dahinter eigentlich verbirgt. Ursprünglich kam diese Beratungsform aus Amerika zu uns und war als individuelle Begleitung von Managern in Toppositionen der Wirtschaft gedacht. Mittlerweile gibt es geschätzte 30000 ausgebildete Coaches in Deutschland und da stellt sich die Frage, ob dieser Weg noch lohnt.

Blogartikel lesen

So viel wie nötig, so wenig wie möglich: Qualitäts­management in der Praxis für die Hotellerie und Gastronomie

24. Juli 2017, Moritz Jahn in Hotellerie und Gastronomie

Die Kosten für das betriebliche Qualitäts­management können den Nutzen von Qualitäts­management sehr schnell aufheben. Aber auch gar kein Qualitäts­management zu betreiben ist falsch, kein Qualitäts­management ist wie "Russisch Roulette", denn Fehlern wird gar nicht erst vorgebeugt und die nächste negative Online-Bewertung kommt demnach mit Sicherheit und kostet Sie wieder zahlreiche (potenzielle) Gäste.

Blogartikel lesen

Industrie 4.0, die Hintergründe für die zu erwartenden Veränderungen in der Fertigungswelt

24. Juli 2017, Jürgen Lehr in Spedition, Lager und Logistik

Komplexe Märkte erfordern komplexe Fabrik- und Managementstrukturen

Industrie 4.0 wird auch gerne als die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Volks­wirtschaftlicher Hintergrund ist der Beitrag der Industrie zum Erfolg einer Volks­wirtschaft. Auch bereits entwickelte Volks­wirtschaften benötigen einen hohen Industrieteil, um erfolgreich zu sein.

Blogartikel lesen

„Wissen ist Macht, nichts Wissen macht nichts …?“ (Francis Bacon 1561)

24. Juli 2017, Irma Margarethe Wörns in Personal und Pädagogik

Google & Co. sind  nahezu jederzeit und allerorts verfügbar.

Weshalb muss ich mir das also merken? Wo ich doch allzeit nachlesen kann…
Und überhaupt, muss ich das alles wirklich wissen, ist das relevant?
Oder ist das doch eher „Glitzerzeug“ das niemand wirklich braucht.
Das Wort „Bildungslametta“  (Wilhelm Genazino) beschreibt diese Denkweise der modernen Generation treffend.  

Blogartikel lesen